Tägliche News für die Travel Industry

27. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Heftige Unwetter sorgen im Südosten Brasiliens für Chaos

Nach Meldungen der örtlichen Behörden vom Sonntag kamen durch Sürme mit heftigen Regenfällen in den Bundesstaaten Minas Gerais und Espirito Santo mindestens 46 Personen ums Leben. Betroffen ist auch die Hauptstadt von Minhas Gerais, Belo Horizonte, wo binnen 24 Stunden so viel Regen fiel wie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 110 Jahren nicht. Reuters 

Anzeige Reise vor9