Tägliche News für die Travel Industry

18. Januar 2024 | 16:25 Uhr
Teilen
Mailen

Hohe Vergnügungssteuer in Indonesien sorgt Balis Touristiker

Indonesiens Regierung erhöht die seit Januar geltende Vergnügungssteuer ab Mitte Februar von anfangs 10 bis 35 Prozent auf 40 bis maximal 70 Prozent. Die sogenannte Waren- und Dienstleistungssteuer für den Unterhaltungssektor (PBJT) gilt für Diskotheken, Bars, Nachtclubs und Spas, die diese Gebühr auf die Rechnungen von Urlaubern aufschlagen. Indonesiens Hotel- und Restaurantverband fürchtet, dass Bali dadurch Touristen an Thailand verlieren könnte und will dagegen klagen. Zeit

Anzeige