Tägliche News für die Travel Industry

2. Dezember 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

In Indien bleibt das Bargeld knapp

Drei Wochen nachdem die alten 500- und 1.000-Rupien-Scheine aus dem Verkehr gezogen und neue Banknoten angekündigt wurden, kommt es immer noch zu Engpässen bei der Bargeldversorgung. Die Ausgabe an vielen Geldautomaten ist auf 2.500 Rupien (35 Euro) begrenzt. Mit ausländischen Kreditkarten gibt es vereinzelt bis 10.000 Rupien (140 Euro). Am besten zahlen Reisende bargeldlos. Auswärtiges Amt

Anzeige ccircle