Tägliche News für die Travel Industry

13. August 2020 | 17:53 Uhr
Teilen
Mailen

Indonesien lässt bis zum Jahresende keine Touristen ins Land

Ziel sei es zunächst, in dem südostasiatischen Inselstaat den einheimischen Tourismus wiederzubeleben, erklärte der indonesische Investitionsminister Luhut Pandjaitan am Donnerstag. Ob von dem Einreiseverbot auch die Urlaubsinsel Bali betroffen ist, ist offenbar noch unklar.

Indonesien_Bali_Pura Ulun Danu Bratan Tempel

Bali will den Tourismus eigentlich im September wieder anlaufen lassen

Die Nachrichtenagentuer "DPA" zitiert den Minister mit entsprechenden Aussagen, die er in einem virtuellen Forum mit Geschäftsleuten  geäußert haben soll. Zuvor hatten bereits Meldungen aus Thailand angedeutet, dass das südostasiatische Land von 2021 keine internationalen Besucher empfangen will.

Besonders hart träfe ein anhaltenden Reiseverbot die Insel Bali, die stark vom internationalen Tourismus abhängt. Die dortige Regionalregierung hatte eigentlich ein Comeback für Mitte September geplant. Das könnte ein Erlass der Zentralregierung, die ihren Sitz auf der Insel Java hat, nun verhindern.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9