Tägliche News für die Travel Industry

15. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Keine Reisewarnung mehr für Balearen und Azoren

Die spanischen Mittelmeerinseln können damit ebenso wie die portugiesischen Atlantikinseln, die spanischen Regionen Kastilien-La Mancha, Valencia, Extremadura, Murcia und Rioja ohne Quarantänepflicht nach der Rückkehr wieder bereist werden. Dasselbe gilt für die portugiesischen Regionen Alentejo, Centro und Norte.

Mallorca Canyamel-Bucht

Reisen auf die Balearen, hier Mallorca, sind nun wieder leichter möglich

Das Auswärtige Amt hob die Reisewarnung, die bisher gegolten hatte, mit Wirkung zum Sonntag auf. Angesichts deutlich gesunkener Corona-Infektionszahlen war der Ruf nach einer Rücknahme der Einstufung als Risikogebiete für Mallorca und die Nachbarinseln durch das Robert-Koch-Institut schon in der vergangenen Woche laut geworden. Die großen Veranstalter hatten sich bereits vorab Hotel- und Flugkapazitäten für die Osterferien gesichert und werben zum Teil mit Sonderpreisen oder kostenlosen PCR-Tests.

Auch für die übrigen Gebiete, die wieder ohne Quarantänepflicht nach der Rückkehr bereisbar sind, dürften bald Angebote aufgelegt werden.

Anzeige ccircle