Condor

Tägliche News für die Travel Industry

18. November 2021 | 16:21 Uhr
Teilen
Mailen

Lockdown über Salzburg und Oberösterreich verhängt

Von Montag an gilt für gilt für die gut drei Millionen Einwohner Oberösterreichs und Salzburgs ein mehrwöchiger Lockdown. Die Bewohner dürfen ihr Zuhause nur noch für den Weg zur Arbeit und wichtige Besorgungen verlassen. Große Teile des Einzelhandels, Restaurants und Hotels müssen schließen. Auch für Österreich insgesamt wird ein Lockdown erwogen.

Salzburg

Salzburg geht ab Montag in den Lockdown

Der Inzidenzwert für das Bundesland Salzburg betrug am Donnerstagmorgen 1.719 und war damit der mit Abstand höchste in ganz Österreich. In Oberösterreich liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1.557. Wie lange der Lockdown dauern soll, ist unklar. Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer erklärte, er hoffe, dass dieser vor Weihnachten beendet werden könne.

Während des Lockdowns dürfen die Bewohner ihr Zuhause nur verlassen, um zur Arbeit zu gelangen, wichtige Dinge wie Lebensmittel zu kaufen oder nahe Angehörige zu besuchen. Restaurants und Hotels werden geschlossen, in den Schulen gibt es nur eine Notbetreuung.

Erst seit Montag gilt in ganz Österreich ein Lockdown für Ungeimpfte. Ob zusätzliche bundesweite Maßnahmen für die Gesamtbevölkerung ergriffen werden, soll in Gesprächen zwischen Bund und Ländern am Freitag entschieden werden. Der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein plädierte zuletzt für eine generelle nächtliche Ausgangsbeschränkung, Kanzler Alexander Schallenberg lehnt das bislang ab. Die sozialdemokratische Oppositionschefin und Epidemiologin Pamela Rendi-Wagner forderte am Donnerstag einen landesweiten Lockdown für mindestens zwei Wochen, falls sich die Situation nicht binnen 48 Stunden bessere.

Anzeige Reise vor9