Tägliche News für die Travel Industry

5. Januar 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Luftverkehr an US-Ostküste praktisch lahmgelegt

Gestern fielen durch den Wintereinbruch landesweit rund 5.000 Flüge aus, mehr als 12.000 hatten Verspätung. In Boston und New York mussten drei Viertel der Verbindungen annulliert werden, manche Airports schlossen ganz. Eine Entspannung der Situation ist nicht in Sicht. Schon jetzt sind mehr als 100.000 Häuser ohne Strom. Das eisige Gebiet zieht sich über fast 2.500 Kilometer von Kanada bis nach Florida. Independent

Anzeige Reise vor9