Condor

Tägliche News für die Travel Industry

9. Februar 2022 | 18:26 Uhr
Teilen
Mailen

Madeira hebt alle Einreisebeschränkungen auf

Auch Personen ohne Impf- oder Genesenennachweis dürfen nach der neuen Regelung ohne Test einreisen, teilt das Fremdenverkehrsamt mit. Allerdings sollten Reisende die Vorgaben ihrer Fluggesellschaft beachten, die davon abweichen könnten.

Madeira Funchal Povo square

Madeira, hier die Hauptstadt Funchal, verzichtet nun auf Einreisebeschränkungen

Zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit mildert die portugiesische Ferieninsel Madeira die Corona-Maßnahmen für Reisende ab. Wer derzeit einen Urlaub auf Madeira und Porto Santo plane, müsse ab sofort keine Einreisebeschränkungen beachten, heißt es. Eine Registrierung auf der Website www.madeirasafe.com werde jedoch weiterhin für alle Reisenden empfohlen. 

Zudem verlangten einige Einrichtungen auf der Insel einen Testnachweis, sollte keine vollständige Impfung vorliegen, teilen die Tourismuswerber mit. So sei in sportlichen, kulturellen und sozialen Einrichtungen, sofern geimpft oder genesen, eine Bescheinigung vorzulegen. Wenn kein Impf- oder Genesenennachweis vorhanden sei, müssen Reisende ab fünf Jahren auf eigene Kosten einen negativen Covid-19-Test, der nicht älter als sieben Tage alt sein darf, vorweisen.

Anzeige Reise vor9