Tägliche News für die Travel Industry

25. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Malediven empfangen ab Mitte Juli wieder Touristen

Die Resortinseln im Indischen Ozean begrüßen ab 15. Juli wieder internationale Gäste. Dann öffnen die Malediven die Grenzen für Besucher aus dem Ausland. Staatspräsident Ibrahim Mohamed Solih kündigte zudem an, dass Urlauber bei der Einreise kostenfrei ein 30-tägiges Visum erhalten.

Die Marke Raffles kommt auf die Malediven, im Gepäck spektakuläre Overwater-Bungalows

Die Inselresorts der Malediven dürfen ab 15. Juli wieder internationale Gäste empfangen

Anzeige

Mitmachen und Südaustralien-Goodies gewinnen

Ihr wollt ein bisschen Südaustralien schnuppern? Kein Problem! Beantwortet einfach zwei Fragen auf unserer Webseite zu South Australia, und vielleicht macht sich eines der fünf Goodie-Pakete mit einem dicken Lonely-Planet-Reiseführer Australien dann auf dem Weg zu euch. Zu den einfachen Fragen geht's hier: Counter vor9

Reisende werden bei Ankunft auf den Malediven nicht unter Quarantäne gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung. Auf dem Hinflug wird ein Gesundheitsformular verteilt, das die Urlauber bei der Einreise abgegeben müssen. Zudem werden Reisende angehalten, die App „TraceEkee“ auf ihrem Smartphone zu installieren.

Am Flughafen werden Temperaturmessungen vorgenommen, außerdem gilt am Airport eine Maskenpflicht. Sollten Reisende Corona-Symptome haben, wird ein PCR-Test angeordnet, den der Urlauber bezahlen muss. Touristen müssen zudem einen Notfallkontakt angeben, um das kostenfreie Visum zu erhalten.

Positiv Getestete werden nach Ankunft isoliert und separat zur gebuchten Unterkunft gebracht. Den Resorts ist es erlaubt positiv getestete Gäste zu beherbergen, sofern vor Ort entsprechende Voraussetzungen gewährleistet sind, wie zum Beispiel die Isolierung.

Zum 15. Juli dürfen sämtliche Resorts, Hotels und Hotelschiffe auf nichtbewohnten Inseln öffnen. Für die Einreise muss eine bestätigte Buchung in einer offiziell registrierten touristischen Unterkunft vorliegen. Touristen dürfen während der Lockerungsphase die Unterkunft nicht verlassen. Unterkünfte und Guest Houses auf bewohnten Inseln dürfen ab dem 1. August wieder Gäste beherbergen.

Aktuell gilt für die Malediven noch die Reisewarnung des Auswärtigen Amts. Das Robert-Koch-Institut stuft die Malediven jedoch nicht als Risikogebiet ein.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Sunexpress