Ferien Touristik

Tägliche News für die Travel Industry

25. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mallorcas Geschäftsleute demonstrieren für Kreuzfahrten

Rund 100 Befürworter versammelten sich am Dienstagabend zu einer Kundgebung am Hafen von Palma, um auf die Wichtigkeit der Schiffsgäste als Brot- und Butter-Geschäft hinzuweisen. Für die Überfüllung der Insel könne der Kreuzfahrttourismus kaum verantwortlich gemacht werden, so der Einzelhandelsverband Pimem.

mallorca palma hafen istock anita bonita

Angesichts zunehmender Proteste machen jetzt auch die Kreuzfahrt-Befürworter mobil und fordern statt Limitierung eine bessere Lenkung der Touristenströme.

Der Präsident des Verbands, Jordi Mora, verlas laut "Mallorca Zeitung" ein Manifest zur Verteidigung des Kreuzfahrttourismus. Die Regierung dürfe die Zahl der Kreuzfahrtschiffe nicht limitieren, "Management ja, Begrenzung nein", sagte Mora. Außerdem rief er die Politik dazu auf, belastbare Zahlen zur Umweltbelastung der Schiffe auf den Tisch zu legen, um die "nutzlosen Debatten" um Emissionen zu beenden, die das Image Mallorcas schädigten.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9