Tägliche News für die Travel Industry

9. August 2022 | 19:18 Uhr
Teilen
Mailen

Namibia öffnet Grenzübergänge nach Südafrika

Namibia und Südafrika haben einige Grenzübergänge, die seit 2020 wegen der Covid-19-Pandemie geschlossen waren, wieder geöffnet. Auch zwischen Namibia und Botswana sind einige Posten wieder offen.

namibia-desert-gcb4c7530d_1920-pixabay-17.02.2022

Namibia fasziniert Touristen mit seinen Wüsten

Die Öffnung betrifft die namibisch-südafrikanischen Grenzübergänge Mata Mata, Vellorsdrift, Sendelingsdrift und Klein Manasse. Erleichtert wird auch der Grenzübertritt auch zwischen Namibia und Botswana: Dort sind die Grenzposten Dobe und Kasika seit dem 6. August wieder geöffnet.

Für Selbstfahrer und Rundreisen resultiert aus der Wiedereröffnung der Grenzposten eine Erweiterung der Zahl der Reisemöglichkeiten. Die Reisenden würden dabei dringend gebeten, die in den jeweiligen Ländern geltenden Covid-19-Vorschriften zu beachten, schreibt das Namibia Tourism Board.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FRAPORT