Tägliche News für die Travel Industry

4. April 2019 | 07:00 Uhr Teilen
Mailen

"Oasis of the Seas" durch umstürzenden Kran beschädigt

Der Vorfall auf dem Royal-Caribbean-Schiff ereignete sich bei einem Werftaufenthalt auf den Bahamas. Acht Menschen wurden leicht verletzt, Passagiere waren nicht an Bord. Drei einwöchige Kreuzfahrten müssen wegen Reparaturarbeiten ausfallen. Die nächste planmäßige Reise soll am 5. Mai starten.

Oasis of the Seas

Auf dem Weg zur Reparatur in Spanien: Oasis of the Seas

Von den Bahamas aus begibt sich die "Oasis" nun ins südspanische Cádiz, wo sie repariert wird. Über den Ausmaß des Schadens ist bislang noch nichts bekannt. Geplante Reisen, die am 7., 14. und 21. April starten sollten, hat Royal Caribbean abgesagt.

Die 2009 in Dienst gestellte "Oasis" verfügt über 2.700 Kabinen und kann maximal knapp 6.300 Passagiere aufnehmen. Für September ist ein zweimonatiger Werftaufenthalt, bei dem Verbesserungen an dem Schiff vorgenommen werden sollen, bevor es in die Wintersaison startet.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9