Tägliche News für die Travel Industry

27. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ölkonzern gibt Pläne für Bohrungen vor Australien auf

Der norwegische Equinor-Konzern wird nach heftigen Umweltprotesten nicht an der Südküste Australiens nach Öl bohren. Das Projekt sei "kommerziell nicht wettbewerbsfähig". Das für die Bohrungen vorgesehene Gebiet, die Große Australische Bucht, ist für ihre Artenvielfalt bekannt und bringen Wale ihre Jungen zur Welt. Berliner Morgenpost

Anzeige German Airways
Anzeige Reise vor9