Tägliche News für die Travel Industry

14. Dezember 2020 | 14:56 Uhr
Teilen
Mailen

Oman will Einreise für Deutsche erleichtern

Künftig sollen deutsche Staatsangehörige visafrei in den Oman einreisen dürfen, wenn sie nicht länger als zehn Tage im Land bleiben, meldet das Auswärtige Amt. Bei der Einreise erfolgt ein verpflichtender PCR-Test, für die Zeitspanne bis zu einem negativen Ergebnis besteht Quarantänepflicht.

Oman Balad Sayt

Kürzere Reisen in den Oman, hier das Dorf Balad Sayd, sollen erleichtert werden

Die Neuregelung kündigten die omanischen Behörden Ende vergangener Woche an. Wann sie eintritt, ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes, das seinen Reisehinweis am Montag aktualisierte, unklar. Voraussetzung für die Visafreiheit seien die Vorlage einer Hotelbuchung, eines Rückflugtickets sowie einer Krankenversicherung mit Covid-19-Abdeckung.

Reisende müssen laut der Mitteilung nun für die Einreise keinen PCR-Test mehr vorweisen, es sei denn, dies werde von der Fluggesellschaft selbst verlangt. Sie haben sich allerdings vor Abflug beim omanischen Gesundheitsministerium zu registrieren und 25 Omanische Rial, knapp 50 Euro, für den bei Ankunft verpflichtenden PCR-Test zu zahlen. Zudem muss die App "Tarrasud+" des omanischen Gesundheitsministeriums auf dem eigenen Mobiltelefon installiert werden.

Bei mehr als sieben Tagen Aufenthalt herrscht Quarantänepflicht

Bei einem Aufenthalt von bis zu sieben Tagen ist eine Isolation nur bis zum Vorliegen eines negativen Ergebnisses des bei Ankunft durchgeführten Tests erforderlich. Bei einem Aufenthalt von mehr als sieben Tagen müssen sich Besucher dagegen für sieben Tage in Quarantäne begeben. Diese werde mit einem Tracking-Armband überwacht, heißt es. Am achten Tag erfolgt ein weiterer PCR-Test.

Alle Reisenden müssen bei Einreise einen Nachweis der Unterkunft für die Dauer der Quarantäne und den Nachweis eines 30-tägigen Krankenversicherungsschutzes, der auch die Behandlungskosten im Falle einer Covid-19-Infektion einschließt, vorlegen. Oman Air bietet aktuell einen Covid-19-Versicherungsschutz an, der bei allen Flügen bis zum 31. März 2021 im Ticketpreis enthalten ist.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige Reise vor9