Tägliche News für die Travel Industry

18. Juli 2022 | 14:56 Uhr
Teilen
Mailen

Peru lässt wieder mehr Touristen nach Machu Picchu

Peru_Machu Picchu_Foto iStock Danor_A

Die peruanische Regierung hat die tägliche Besuchergrenze der Inka-Zitadelle in der Provinz Cusco von 3.000 auf 4.000 erhöht. Die Maßnahme gilt befristet bis Dezember 2022, teilt das Ministerium für Außenhandel und Tourismus mit. Vor der Pandemie kamen täglich 5.800 Touristen nach Machu Picchu, die Unesco empfahl zum Schutz des Weltkulturerbes eine Deckelung. Latina Press

Anzeige