Tägliche News für die Travel Industry

3. Mai 2021 | 16:32 Uhr
Teilen
Mailen

Polen öffnet Hotels ab Samstag

Hotels in Polen dürfen 50 Prozent ihrer normalen Kapazität wieder nutzen, Restaurants und Wellnessbereiche bleiben zunächst noch dicht. Bei einer sinkenden Zahl von Neuinfektionen sollen binnen Wochenfrist weitere Öffnungen erfolgen.

Polen Wanderdünen Leba

Die Wanderdünen von Łeba gehören zu dem Highlights an Polens Küste

Stufenweise solle das öffentliche Leben nach dem jüngsten Lockdown wieder hochgefahren werden, heißt es in einer Mitteilung des Polnischen Fremdenverkehrsamts. Seit dem 1. Mai sind landesweit die Sportanlagen im Freien wieder geöffnet, seit Montag neben Shoppingcentern auch Kunstgalerien und Museen. Für die nächste Zukunft stellt die Regierung zudem eine Öffnung der Außengastronomie in Aussicht, auch Kinos und Theater dürften demnächst wieder im Freien starten, heißt es.

Bei einer weiterhin positiven Entwicklung der Inzidenzzahlen dürften vom 29. Mai an auch wieder bis zu 50 Prozent der Plätze in den Restaurants belegt werden, teilen die polnischen Behörden mit. Kinos und Theater, Indoor-Sportanlagen und Schwimmbäder könnten dann ebenfalls wieder mit bis zu 50 Prozent der Besucher starten.

Reisende aus Deutschland und anderen EU-Staaten müssen bei der Einreise nach Polen ein aktuelles negatives Corona-Testergebnis vorweisen oder vollständig mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft sein, um einer ansonsten fälligen zehntägigen Quarantäne zu entgehen. Bei der Rückreise aus Polen nach Deutschland wird allerdings eine Selbstisolation fällig, denn Polen wird vom Robert-Koch-Institut als Hochinzidenzgebiet eingestuft.

Anzeige ccircle