Tägliche News für die Travel Industry

30. April 2021 | 15:56 Uhr
Teilen
Mailen

Portugal lockert fast im ganzen Land Restriktionen

Restaurants, Cafés, Kinos, Theater und andere Kultur- und Freizeitstätten dürfen nun auch an den Wochenenden bis 22:30 Uhr offen bleiben. Bislang galt in ganz Portugal eine Sperrstunde um 13 Uhr. Zudem wird am Samstag die Landgrenze zu Spanien wieder geöffnet. Allerdings sind einige Bezirke von den Lockerungen ausgeschlossen. Betroffen ist vor allem die Algarve.

Portugal Alentejo Foto Olimar.jpg

In Portugal , wie hier im Alentejo, dürfen Restaurants und Theater wieder länger öffnen 

Neben weiteren Lockerungen dürfen Einkaufszentren künftig werktags bis 21 und an den Wochenenden bis 19 Uhr offen bleiben. Im Zuge der seit Wochen sinkenden Infektionszahlen geht im früheren Corona-Hotspot Portugal der Ausnahmezustand nach knapp fünfeinhalb Monaten am Samstag zu Ende, meldet die Nachrichtenagentur "DPA".

Das bedeute allerdings nicht, dass die Gefahr vorüber sei, warnte Ministerpräsident António Costa am Donnerstagabend in Lissabon. Zur Aufrechterhaltung einiger Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie werde man deshalb eine niedrigere Notstandsstufe in Kraft setzen. Von den Lockerungen sind acht der insgesamt 278 Bezirke des Landes ausgeschlossen, in denen die Infektionszahlen höher sind als im Rest des Landes. Darunter sind vor allem Bezirke in der touristisch wichtigsten Region des Landes, der Algarve.

Anzeige ccircle