Tägliche News für die Travel Industry

20. Januar 2022 | 17:38 Uhr
Teilen
Mailen

Quarantänefreie Einreise in Queensland bleibt eingeschränkt

Wie am Donnerstag berichtet, lässt Queensland die Quarantänepflicht für vollständig geimpfte internationale Reisende fallen. Allerdings bremsen die Vorgaben der australischen Regierung für eine Einreise den Elan. Aus Deutschland kommen weiter nur Working-Holiday-Urlauber, Studenten und Inhaber einiger anderer Visums-Kategorien ins Land.

Brisbane

Queensland, hier Brisbane, bleibt für die meisten Urlauber weiter unerreichbar

Anzeige
TNZ

IF YOU SEEK – Erlebe Neuseeland auf einem Fam Trip

Zählst du zu den unersättlich Neugierigen, die tief in uralte Kulturen und unberührte natürliche Umgebungen eintauchen möchten? Dann nimm an dem Gewinnspiel für unseren "IF YOU SEEK" Global Fam Trip teil und mit ein wenig Glück, kannst du Neuseelands einzigartige Vielfalt im Frühjahr 2023 persönlich erleben. Hier kannst du teilnehmen 

Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind darüber hinaus lediglich australische Staatsbürger und Reisende aus den sogenannten "Safe Travel Zones", wie Japan, Südkorea, Neuseeland und Singapur. Leanne Coddington, Chief Executive Officer von Tourism and Events Queensland, wertet die Entwicklung dennoch als "einen bedeutenden ersten Schritt in Richtung Grenzöffnung an um internationale Besucher zu gegebener Zeit wieder an einem der beliebtesten Reiseziele der Welt willkommen heißen zu dürfen".

Im Jahr 2019 hatte Queensland noch rund 2,7 Millionen internationale Besucher, wobei Brisbane, die Gold und Sunshine Coast, Cairns, das Great Barrier Reef und die Whitsundays zu den meistbesuchten Reisezielen des zweitgrößten Bundesstaats Australiens zählten.

Anzeige FRAPORT