Tägliche News für die Travel Industry

15. Januar 2021 | 15:44 Uhr
Teilen
Mailen

Reisewarnung für Barbados und die Seychellen

Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag die Liste der Risikogebiete um Barbados, die Seychellen, St. Vincent und die Grenadinen erweitert. Für die Inseln gilt vom 17. Januar an eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. 

Seychellen La Digue

Auch für die Seychellen, hier die Insel La Digue, gilt nun wieder eine Reisewarnung

Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Außerdem erklärte das RKI die norwegische Region Provinz Vestfold og Telemark zum Risikogebiet. Neu ist auch, dass mehrere Länder vom Auswärtigen Amt als Hochrisikogebiete eingestuft werden. Wer aus diesen Staaten kommend nach Deutschland einreist, muss über die verpflichtende Quarantäne hinaus bereits beim Abflug und anschließend bei der Einreise einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen. Zu diesen Hochrisikogebieten zählen Großbritannien, Irland und Südafrika. In den drei Staaten breiten sich mutierte varianten des Coronavirus aus, die deutlich ansteckender sind als die zuvor bekannte Version.

Anzeige Reise vor9