Tägliche News für die Travel Industry

27. November 2020 | 16:20 Uhr
Teilen
Mailen

Robert-Koch-Institut erklärt Azoren zum Risikogebiet

In seiner aktualisierten Liste führt das Robert-Koch-Institut (RKI) nun auch die portugiesische Inselgruppe im Atlantik als Risikogebiet auf. Damit ist bis auf Madeira ganz Portugal betroffen. Die Region Peloponnes in Griechenland ist dagegen kein Risikogebiet mehr.

Dafür steht in Griechenland nun die Region Westgriechenland wieder auf der Liste des RKI. Nach wie vor gibt es damit für neun der 13 griechischen Regionen eine Reisewarnung. In Estland gilt nun auch die Region Tartu als Risikogebiet. Die Regionen Midlands, South-West und West in Irland haben die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen dagegen unterschritten, weshalb das Auswärtige Amt nicht mehr vor Reisen nach ganz Irland warnt.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9