Tägliche News für die Travel Industry

29. Oktober 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schwere Unwetter wüten in Italien

Die Brenner-Autobahn und die Bahnlinie zwischen Innsbruck und Bozen mussten nach Erdrutschen gesperrt werden. Auch Kalabrien, Sardinien und die Region um Genua sind von schweren Stürmen und Überschwemmungen betroffen. Wetterbesserung ist nicht in Sicht. Die italienischen Behörden riefen von Nord bis Süd die höchste Alarmstufe aus. Süddeutsche

Anzeige Reise vor9