Tägliche News für die Travel Industry

20. Januar 2021 | 18:19 Uhr
Teilen
Mailen

Seychellen befreien Geimpfte von Quarantäne

Ab sofort dürfen deutsche Touristen in den Inselstaat quarantänefrei einreisen, wenn sie einen Nachweis über eine vollständige Impfung mit zwei Impfdosen vorlegen und mindestens zwei Wochen seit der Impfung vergangen sind. Zusätzlich ist ein negativer PCR-Test erforderlich.

Seychellen La Digue

Die Seychellen verringern für Reisende mit Impfung die Einreisehürden

Nach Informationen des Auswärtigen Amtes darf der PCR-Test nicht älter als 72 Stunden sein. Kinder benötigen keine Impfung, sondern nur einen negativen PCR-Test. Für Reisende ohne Impfung gilt auf den Seychellen weiterhin eine zehntägige Quarantänepflicht, die am sechsten Tag durch einen negativen PCR-Test abgekürzt werden kann.

Das Auswärtige Amt warnt seit dem 17. Januar wieder vor Reisen auf die Seychellen, nachdem die Inzidenz der Neuinfektionen die Marke von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage überschritten hatte. 

Anzeige ccircle