Tägliche News für die Travel Industry

14. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Spanien empfängt auch im Juli mehr Flugreisende

Das zeigen Zahlen des Flughafenbetreibers Aena, die ein Passagierplus von 1,6 Prozent auf internationalen Flügen ausweisen. Wichtige Urlaubsinseln wie Mallorca (-0,6%), Gran Canaria (-4,4%), Lanzarote (-2,4%) und Fuerteventura (-9,5%) verzeichnen allerdings Rückgänge.

Insgesamt registrierten Spaniens Flughäfen in den ersten sieben Monaten des Jahres ein Passagierplus von 5,2 Prozent auf 157 Millionen Fluggäste. Die meisten Ankünfte im Juli hatte Madrid mit 5,9 vor Barcelona mit 5,4 Millionen. Palma de Mallorca lag mit 4,2 Millionen an dritter Stelle. Die stärksten Zuwächse verzeichnete Sevilla mit einem Plus von 21 vor Santiago de Compostela mit 14 Prozent mehr Ankünften.

Anzeige