Tägliche News für die Travel Industry

19. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Spanien-Urlauber brauchen wohl noch länger Geduld

Die spanische Regierung tritt bei der Grenzöffnung für Touristen aus dem Ausland auf die Bremse. Der Ausnahmezustand wegen der Coronakrise soll um einen Monat bis Ende Juni verlängert werden. So lange dürfte es auch für Deutsche mit dem Urlaub auf Mallorca nichts werden.

"Ich hoffe, dass wir die touristischen Aktivitäten Ende Juni wieder aufnehmen können", sagte Verkehrsminister José Luis Ábalos am Montag. "Wir können nicht die Einreise von Ausländern erlauben, während wir die spanische Bevölkerung noch einer Ausgehsperre unterziehen." Es gebe aber Pilotprojekte für eine frühere Wiederaufnahme des Tourismus auf den spanischen Inseln, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Über die Verlängerung des geltenden Notstands wird am Mittwoch im spanische Parlaments abgestimmt.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9