Tägliche News für die Travel Industry

15. Oktober 2021 | 15:24 Uhr
Teilen
Mailen

Tourist in Simababwe von Elefant zu Tode getrampelt

Der Mann aus Kapstadt war mit seinem Sohn auf Jeep-Safari im Nationalpark Mana Pools unterwegs. Nachdem die beiden Simbabwe-Urlauber aus dem Wagen gestiegen und etwa 40 Meter weit gelaufen waren, griff eine Elefantenkuh an. Der 41-jährige Sohn konnte sich ins Auto retten, der 71-jährige Vater konnte dem angreifenden Tier nicht entkommen. RND

Anzeige FRAPORT