Tägliche News für die Travel Industry

24. Mai 2024 | 21:43 Uhr
Teilen
Mailen

Trotz Reisewarnung steigen Touristenzahlen in Afghanistan

Trotz Reisewarnungen zieht Afghanistan wieder vermehrt Touristen in seinen Bann. Vor zwei Jahren reisten 2.000 Menschen in das Land, im vergangenen Jahr 7.000, und dieses Jahr wird mit einer höheren Menge gerechnet. Obwohl manche Reiseveranstalter, wie der Brite Joe Sheffer, die Risiken herunterspielen, sind Entführungen, Terrorattentate oder Bombenanschläge nicht selten. Das Auswärtige Amt rät allen, die dennoch nach Afghanistan wollen, zuvor ein Testament zu machen. Tagesschau

Anzeige Fraport