Tägliche News für die Travel Industry

27. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Türkei verspricht jetzt vollständige Corona-Zahlen

Bisher hat das Land nur die Zahl der Corona-Infizierten mit Symptomen gemeldet. Unter anderem deshalb gilt die Reisewarnung des Auswärtigen Amts wieder für die ganze Türkei. Jetzt gibt es ein Umdenken: Gesundheitsminister Fahrettin Koca teilte mit, dass am Mittwoch 28.351 Menschen positiv getestet wurden. Die Zahl ist viermal so hoch wie die der Infizierten mit Symptomen.

Das Auswärtige Amt hatte im Sommer seine Reisewarnung für die Küstengebiete der Türkei ausgesetzt. Vorausgegangen waren Appelle seitens der türkischen Regierung und der Tourismusindustrie. Die Hotellerie des Landes hat ein Hygienekonzept vorgelegt und es wurden vor der Rückreise Corona-Tests durchgeführt.

Doch dann kam heraus, dass die Türkei ihre Corona-Zahlen schönte. Sie meldete nicht nach dem internationalen Standard die Zahl der täglich Neuinfizierten, sondern nur diejenigen mit Krankheitssymptonen. Das waren deutlich weniger als sich tatsächlich infiziert hatten. Das Auswärtige Amt fühlte sich getäuscht und reagierte. Weil "eine verlässliche Bewertung des Infektionsgeschehens in der Türkei nicht möglich" sei, sei nun wieder das ganze Land Risikogebiet.

Jetzt zeigt sich die Regierung einsichtig und veröffentlichte am Mittwoch neue Zahlen. Wie das Schweizer Nachrichtenportal „Nau“ berichtet, seien an diesem Tag 28.351 Neuinfektionen gezeigt worden, mehr als in Deutschland bei vergleichbarer Einwohnerzahl. Die Zahl der Neuinfizierten mit Symptomen lag dagegen nur bei 6.814, also nur ein Viertel der Gesamtzahl.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige rv9