Tägliche News für die Travel Industry

31. Mai 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

US-Reiseindustrie gegen Kürzungen bei Brand USA

Touristen sicherten 15 Millionen Arbeitsplätze in den USA und stellten das zweitwichtigste Exportsegment. Da es kein nationales Tourismusbüro gäbe, sei Brand USA unverzichtbar. Zudem werde es von Abgaben der Urlauber und Branchenpartner finanziert. Präsident Trump hatte angekündigt, die Gelder des Visa-Waiver-Programms künftig für die Grenzsicherung zu nutzen. Travel Weekly

Anzeige Reise vor9