Tägliche News für die Travel Industry

27. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Verbraucherschützer fordern klarere Regeln für Reisende

Hygiene-Regeln sollten möglichst europäisch einheitlich sein, sagt Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV). Menschen, die zu Risikogruppen gehörten, müssten weiterhin von der Reisewarnung erfasst sein, solange es keinen zuverlässigen Impfstoff gebe. Zudem sollte die Bundesregierung dafür sorgen, dass Urlauber bei unklaren Reiseverhältnissen ihre Restzahlung erst kurz vor Antritt leisten müssten. Merkur

Anzeige Reise vor9