Tägliche News für die Travel Industry

5. Juli 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Viele Tote nach Ãœberschwemmungen in China

Laut offizieller Angaben sind in Süd- und Zentralchina mindestens 56 Menschen infolge des Unwetters gestorben. Häuser wurden zerstört, Bäume entwurzelt und Autos beschädigt. Nach tagelangen schweren Regenfällen mussten bisher mehr als 100.000 Personen ihre Wohnungen verlassen. Um das Hochwasser zu mindern, reduzierten die Behörden den Durchfluss des Drei-Schluchten-Staudammes von 27.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde auf 8.000. HNA

Anzeige Reise vor9