Tägliche News für die Travel Industry

14. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Viele Verletzte bei Flixbus-Unfall in Mecklenburg-Vorpommern

Anzeige
Lugano

Ihr Advertorial in Counter vor9

Auf einer eigenen Landingpage stellen wir Ihre Destination, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den Mittelpunkt, beschreiben sie im journalistischen Stil und wecken so die Aufmerksamkeit des Vertriebs. Textanzeigen im Newsletter von Counter vor9 sorgen für Interesse und linken auf Ihr Advertorial. Details und Preise

Laut Polizei sind 31 Insassen zum Teil schwer verletzt worden, als der Bus aus noch ungeklärter Ursache Samstagfrüh auf der A24 von der Fahrbahn abkam und umkippte. Flixbus sagt, der Fahrer habe die Lenk- und Ruhezeiten eingehalten und es seien deutlich weniger Fahrgäste verletzt worden als die Polizei meldet. FAZ

Anzeige Reise vor9