Condor

Tägliche News für die Travel Industry

13. September 2021 | 13:52 Uhr
Teilen
Mailen

Vietnam plant touristische Öffnung der Insel Phú Quốc

Die Urlauberinsel, die zehn Kilometer vor der kambodschanischen Küste liegt, soll im Oktober für eine sechsmonatige Testphase für ausländische Besucher geöffnet werden. Die Einreise soll vollständig geimpften Gästen vorbehalten bleiben; sie benötigen zudem einen negativen Coronatest.

Vietnam Phu Quoc

Phú Quốc soll im Oktober für Touristen geöffnet werden

Der Plan der vietnamesischen Regierung für die touristische Öffnung der Insel sieht zudem vor, dass alle Einwohner Phú Quốcs bis dahin geimpft sind. Davon ist Vietnam insgesamt bislang weit entfernt. Laut dem Portal Corona in Zahlen, das das weltweite Infektionsgeschehen beobachtet, sind bislang erst rund fünf Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner liegt bei 90; das Auswärtige Amt stuft Vietnam als Corona-Hochrisikogebiet ein.

Für ausländische Reisende gilt in Vietnam derzeit eine Einreisesperre. Ausnahmen bestehen lediglich für Diplomaten- und Dienstpassinhaber, Investoren, Experten, hochqualifizierte Arbeitskräfte, Geschäftsführer, und deren Familien sowie internationale Studenten und ausländische Familienangehörige von vietnamesischen Staatsangehörigen.

Anzeige Reise vor9