Tägliche News für die Travel Industry

13. Februar 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wird Boracay auf den Philippinen geschlossen?

Präsident Duterte nennt die für ihren weißen Strand und das kristallklare Wasser berühmte Insel ein "Drecksloch". Hotels, Restaurants und andere Unternehmen hätten sechs Monate Zeit zum Aufräumen, dann werde er die winzige Insel schließen. Die Natur dort hat unter der unzureichenden Abwasserversorgung zu leiden. Von 150 Unternehmen sind nur 25 an die Kanalisation angeschlossen. Boracay zieht jährlich rund zwei Millionen Touristen an. The Phuket News

Anzeige Reise vor9