Tägliche News für die Travel Industry

6. Februar 2024 | 16:09 Uhr
Teilen
Mailen

Wissenschaftler zählen weltweit mehr Haiattacken

Eine Datenbank der University of Florida bestätigte für das vergangene Jahr 69 unprovozierte Haiangriffe, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Zum Vergleich, in 2022 waren es 57. Der Anstieg bewege sich noch im Rahmen gewöhnlicher Haiattacken, so die Forscher. Jedoch habe sich der Anteil tödlicher Angriffe verdoppelt, von fünf im Vorjahr auf zehn in 2023. Ein Großteil der Attacken 2023 ereignete sich im Bereich der USA (52%) und Australien (22%). In knapp der Hälfte der Fälle wurden Surfer gebissen. Spiegel

Anzeige