Tägliche News für die Travel Industry

17. Juli 2018 | 15:54 Uhr
Teilen
Mailen

Booking steigt bei Uber-Konkurrent Didi ein

Die Booking Holding und das chinesische Uber Didi-Chuxing haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Didi bietet Fahrten mit Autos, Taxis, Bussen, Minibussen, Fahrrädern und dazu einen Essen-Lieferservice an. Nach eigenen Angaben hat die Plattform weltweit 550 Millionen Nutzer und vermittelt pro Tag rund 30 Millionen Fahrten. Künftig sollen sämtliche Marken von Booking.com über ihre Apps Fahrdienste von Didi anbieten können. Didi-Kunden wiederum sollen automatisch Zugriff auf die Angebote von Booking.com oder Agoda bekommen.

Booking engagiert sich mit 500 Millionen Dollar

Im Zuge der Zusammenarbeit investiert die Booking-Holding eine halbe Milliarde Dollar in den Fahrdienstvermittler.Ein nennenswertes Investment zwar, aber für Didi eher ein kleiner Fisch. Denn das Start-up hatte erst Ende 2017 in einer Finanzierungsrunde rund vier Milliarden Dollar eingesammelt. Die Gesamtfinanzierung soll bei rund 20 Milliarden Dollar, der Wert bei mehr als dem doppelten liegen.

Während Booking mit dem strategischen Schachzug die Präsenz im chinesischen Markt auf einen Schlag deutlich vergrößern kann, ist die Zusammenarbeit für Didi vor allem vor dem Hintergrund des Vordringens in weitere Märkte interessant. Der Fahrdienstleister ist in jüngster Zeit bei einer Reihe von Mobilitätsplattformen in Asien, dem Nahen Osten, Südamerika sowie Europa eingestiegen und mittlerweile auch in Australien am Start.