Tägliche News für die Travel Industry

18. Oktober 2016 | 19:37 Uhr
Teilen
Mailen

Deutsche sind Fans von Online-Bewertungen

Das ist das Ergebnis einer Studie des Bewertungsportals Holidaycheck, an der 1.821 Befragte teilnahmen. 46 Prozent lesen demnach mehrmals im Monat Beurteilungen zu Services oder Produkten, Jüngere machen davon häufiger Gebrauch als Ältere. Und knapp 82 Prozent der Befragten haben schon einmal selbst eine Bewertung abgeliefert. Das Thema Reisen besitzt dabei einen hohen Stellenwert - 62 Prozent haben sich dazu bereits auf einer der einschlägigen Plattformen geäußert. Häufiger beurteilt als die Reiseindustrie werden nur Online-Händler (69%). Dahinter folgen mit großem Abstand (39%) Bars, Restaurants und Cafés. Zu Reisen geben etwa ebenso viele Frauen wie Männer ihren Senf, während andere Themen, zum Beispiel Kleidung oder Elektronik, klar weiblich oder männlich besetzt sind.

Bei 80 Prozent der Leser beeinflussen Bewertungen die Kaufentscheidung, für 85 Prozent steigern positive Kommentare das Vertrauen in die Marke. 56 Prozent finden Online-Bewertungen ebenso wertvoll oder gar wertvoller als Tipps von Familie, Freunden oder Bekannten. Allerdings findet es nicht jeder toll, dass seine Zeitgenossen ständig zu allem ihr Feedback geben. Rund ein Viertel fühlt sich dadurch gestresst, hält die Aussagen für wenig hilfreich oder meint, die Bewertungswut mache es unmöglich, einfach die Zeit zu genießen. Weitere 16 Prozent sind sich in dieser Hinsicht unsicher.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9