Tägliche News für die Travel Industry

17. April 2014 | 17:12 Uhr
Teilen
Mailen

Google lässt Reiseseiten in der Versenkung verschwinden

Google lässt Reiseseiten in der Versenkung verschwinden: Vor wenigen Wochen zählten "Cruiseabout" und "Escapetravel" noch zu den größte Websites in Australien, jetzt findet man sie nicht mehr unter den ersten fünf Seiten. Schuld ist deren "Guestblogging" auf fremden Seiten mit Links auf die eigene. Das betrachtet Google mittlerweile als Spam und straft es rigoros ab. traveltrends.bzt

Anzeige Reise vor9