Tägliche News für die Travel Industry

16. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Treueprogramme immer beliebteres Ziel von Online-Betrügern

Die Fluggesellschaften erlitten mit 61 Prozent den höchsten Anstieg von Betrugsfällen im Vergleich mit anderen Bereichen wie Kryptowährung, Bekleidung, Nahrungsmittel und Getränke sowie elektronische Güter, belegt die Untersuchung "Fraud Attack Index" des E-Commerce-Spezialisten Forter.

Datenklau bei Marriott

Branchenübergreifend stieg die Zahle der Angriffe auf Treuepunkteprogramme im zweiten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 89 Prozent. Wie die Spezialisten für Betrugsprävention von Forter laut Travolution feststellen, zeichne sich ein neuer Trend beim Online-Betrug ab. Der Zahlungsbetrug zum Zeitpunkt der Transaktion sei dank umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr das große Problem. "Wir beobachten, dass Betrüger nun ihre Aktivitäten bereits zu einem früheren Zeitpunkt des sogenannten Customer Journey beginnen und so Zugang zu den Kundenkonten der Verbraucher erhalten“, sagt Forter-CEO Michael Reitblat.

Der Fraud Attack Index belegt zudem, dass Betrüger deutlich mehr Erfolg bei Account-Takeover-Angriffen haben. Für 1,5 Millionen Personen, deren Kundenkonten bereits gehackt waren, wurden zusätzliche Konten unter ihrem Namen eröffnet. Betrüger überweisen zum Beispiel Gelder von den rechtmäßigen Konten ihrer Opfer auf diese Konten.

Anzeige