Tägliche News für die Travel Industry

1. Juni 2021 | 15:30 Uhr
Teilen
Mailen

Ältere sind mit Reiseplänen in diesem Jahr zögerlich

Gegenüber 2019 hat sich der Anteil der 50- bis 69-Jährigen, die eine Urlaubsreise planen, fast halbiert, ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag der Norisbank. Bei Jüngeren und Familien mit Kindern ist die Zurückhaltung weniger stark ausgeprägt.

Familie im Auto

Fast jede zweite Familie mit Kindern will dieses Jahr verreisen

Anzeige
A-Rosa

Themenwoche A-ROSA in Counter vor9

Klimaschutz ist in aller Munde. Mit seinem Neubau geht A-ROSA hier voran. Das Flussschiff bekommt einen hybriden Antrieb und steuert die Häfen im Batteriebetrieb ohne Emissionen an. Mehr dazu in der A-ROSA Woche auf Counter vor9. Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und A-ROSA Reise für zwei gewinnen!

Laut der Mitte Mai durchgeführten Umfrage sank auch bei den 18- bis 34-Jährigen und bei den Familien der Anteil derer, die entschlossen sind, in diesem Jahr zu reisen. So planen dieses Jahr noch 44 Prozent der Jungen eine Reise, 2019 waren es noch 60 Prozent. 48 Prozent der Familien planen eine längere Reise noch im Jahr 2021; vor zwei Jahren lag der Anteil bei 66 Prozent. Von den 50- bis 69-Jährigen streben allerdings in diesem Jahr nur 31 Prozent eine Urlaubsreise an; 2019 waren es noch 59 Prozent.

Insgesamt planen laut der Umfrage 42 Prozent der Deutschen einen Urlaubstrip; 2019 hegten noch 70 Prozent klare Reisepläne. Bei 35 Prozent der Befragten sei die Corona-Pandemie als Einflussfaktor auf die Reisepläne genannt worden, heißt es. Damit liege deren Anteil ungefähr auf dem Niveau von 2020.

Anzeige Reise vor9