Tägliche News für die Travel Industry

2. Juli 2020 | 16:25 Uhr
Teilen
Mailen

Aida Cruises sagt Reisen im August ab

Ausgenommen seien von der Absage "einzelne Abfahrten“ der Aida-Schiffe "Prima", "Perla" und “Diva" im August, teilt die Reederei mit. Bei den nicht abgesagten Reisen handelt es sich offenbar im wesentlichen um Norwegen-Kreuzfahrten ab Kiel, Warnemünde und Hamburg.

Aida Diva von oben Foto Aida Cruises

Die "Diva" soll im August zu Norwegens Fjorden fahren

Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Man sei "zuversichtlich, noch in diesem Sommer die diesjährige Reisesaison wiederaufzunehmen", so Aida Cruises. Jedoch seien "in vielen weltweiten Destinationen die Bedingungen für ein sicheres Reisen noch nicht gegeben". Kunden, die bei abgesagten Reisen einen Gutschein für künftige Reisen akzeptieren, erhalten ein Guthaben von zehn Prozent auf bereits geleistete Zahlungen. Reisebüros bekommen in diesen Fällen laut Reederei einen Liquiditätsvorschuss in Höhe von zehn Prozent auf den Guthabenwert. Außerdem können Kunden Reisen mit Beginn bis Ende Oktober bis drei Tage vor der Abfahrt kostenlos umbuchen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9