Tägliche News für die Travel Industry

5. Dezember 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Airberlin-Insolvenzverwalter prüft Untreuevorwürfe

Im Auftrag von Lucas Flöther gehen die Wirtschaftsprüfer von Pricewaterhouse Cooper Untreue- und Bestechungsvorwürfen gegen den früheren Airberlin-Chef Joachim Hunold nach. Konkret dreht es sich unter anderem um den VIP-Status des Party-Managers Michael Schmidt, der nicht nur für sich selbst, sondern auch für Freunde und Bekannte Freiflugtickets buchen durfte. Das tat er offenbar im Wert von 425.000 Euro. Der Westen

Anzeige Reise vor9