Tägliche News für die Travel Industry

22. Oktober 2017 | 15:21 Uhr
Teilen
Mailen

Airberlin-Mitarbeiter landen mit Pink-Song Youtube-Hit

Ein anonymer Autor mit dem Namen "AB Staff" hat ein Video auf Youtube hochgeladen, das Filmausschnitte vom Flug einer Air-Berlin-Maschine mit dem Song "Dear Mr, CEO“ unterlegte. Darin bringen die Initiatoren das Gefühl zum Ausdruck, vom amtierenden Management unter CEO Thomas Winkelmann verraten worden zu sein. Die Melodie stammt von dem Song "Dear Mr. President" der US-amerikanischen Sängerin Pink. Sie hatte das Lied im Jahr 2006 als Protest-Ballade gegen die Politik des damaligen US-Präsidenten George W. Bush veröffentlicht.

Anzeige
Podcast

Ihre Werbung im Reise vor9-Podcast

Mit dem Podcast von Reise vor9 landet Ihre Werbebotschaft direkt auf den Ohren von Entscheidern und Meinungsträgern der Reiseindustrie. Außerdem erscheint Ihr Firmenname im täglichen Hinweis auf den Podcast im Newsletter von Reise vor9. Hier die Details: Reise vor9

In einem Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel“ erklärt einer der nach wie vor anonymen Verfasser des Videos, Winkelmann habe die Pleite von Airberlin zwar nicht "verbockt“. Sich in so einer Situation 4,5 Millionen Gehalt sichern lassen, obwohl bald tausende Airberliner auf der Straße stehen, sei allerdings „höchst verwerflich“. Wie die Insolvenz jetzt abgewickelt werde, da hätten "Politik, der aktuelle CEO und die Führung der Lufthansa Group die Fäden gezogen", so die Mitarbeiter, die nach eigener Auskunft bislang noch keine neue berufliche Perspektive gefunden haben.

Das Video finden Sie hier.     

 

Anzeige Reise vor9