Tägliche News für die Travel Industry

4. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

BCD Travel schluckt TMC in Japan

Der Business-Travel-Konzern übernimmt die Mehrheit am japanischen Geschäftsreiseanbieter Hitachi Travel Bureau. Beide TMCs arbeiten bereits seit längerer Zeit zusammen.

Anzeige
Coffee in the BOX

Coffee in the BOX - die mobile Kaffeestation

Sie brauchen eine mobile Kaffeestation für Ihre Lobby, Ihre Bar, Ihren Frühstücks- oder Veranstaltungsraum? Mit Coffee in the BOX versorgen Sie Ihre Gäste im Handumdrehen. In verschiedenen Dekors und mit LED-Beleuchtung – passend für jedes Ambiente. Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot. Hier die Details: Linke Innenausbau

Hitachi Travel Bureau hat 280 Mitarbeiter und betreibt Niederlassungen in Japan und China. Der Jahresumsatz liege bei rund 330 Millionen US Dollar, so BCD Travel. Die investition sei "das Ergebnis sorgfältiger, langfristiger Planung und spiegelt unser Engagement im asiatisch-pazifischen Raum wider", sagt Greg O'Neil, President of Asia Pacific bei BCD. Als Mehrheitsaktionär des Partners werde man das Produkt- und Serviceangebot für globale und lokale Kunden in diesem wichtigen Markt weiter ausbauen. Kazuhiko Otani, derzeitiger Chef von Hitachi Travel Bureau, soll als Managing Director für BCD in Japan am Ruder bleiben.

Die Investition von BCD in Japan ist der aktuellste in einer längeren Reihe von Expansionsschritten. So beteiligte sich das TMC an Unternehmen in Brasilien, China, Hongkong, Polen und Kolumbien oder kaufte sie ganz. Auch Acendas Travel and World Travel Services in den Vereinigten Staaten, der skandinavischen Geschäftsreiseanbieter Ticket Biz, Grass Roots Meetings & Events global, die im Vereinigten Königreich ansässige internationale Event-Agentur Zibrant, die in den USA ansässige Event-Agentur Universal Meetings Management, Inc., die Marketinglogistikagentur Plan 365 Life Sciences sowie das Mobilfunkunternehmen Get Going zählen zu den Akquisen.

Anzeige New Zealand
Anzeige Reise vor9