Tägliche News für die Travel Industry

18. November 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bundesrechnungshof nimmt DZT-Budget ins Visier

Die Auslandswerbung um Touristen kostet den Steuerzahler jedes Jahr 30 Millionen Euro. Die Branche trage nur 800.000 Euro zur Finanzierung des Marketings bei. Das sei ein krasses Missverhältnis. Die Rechnungsprüfer fordern deutlich mehr Engagement der Unternehmen, die vom Deutschland-Tourismus profitieren. FVW

Anzeige Reise vor9