Tägliche News für die Travel Industry

14. Dezember 2021 | 15:17 Uhr
Teilen
Mailen

CDU-Abgeordente übernimmt Vorsitz im Tourismusausschuss

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Jana Schimke (Foto) übernimmt den Vorsitz des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestags. Darauf verständigten sich die Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion. Sie wolle der Branche "durch gute parlamentarische Initiativen wieder den Rücken stärken", kündigte Schimke an.

Schimke Jana

Jana Schimke wird Vorsitzende des Tourismusausschusses im Bundestag

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

Nach zwei Jahren Coronapandemie, Umsatzeinbrüchen und Mitarbeiterverlusten im Gastgewerbe, der Gastronomie und vielen weiteren Betrieben der Reisewirtschaft berge die neue Aufgabe "eine besondere Verantwortung", so die Abgeordnete.

Schimke habe bei ihrer Bewerbung um das Amt auf die Relevanz der Tourismuswirtschaft für viele Regionen in Deutschland hingewiesen, teilt sie mit. "Der Tourismus ist ein erheblicher Wirtschaftszweig für Deutschland. Rund drei Millionen Menschen verdienen dort ihren Lebensunterhalt und rund vier Prozent des BIP sind auf Hotelübernachtungen, Restaurantbesuche oder Reiseverkehrsbetriebe zurückzuführen. Sie geben der Gastfreundschaft in Deutschland ein Gesicht."

Die CDU-Politikerin stammt aus der Spreewaldregion und ist seit 2013 Bundestagsabgeordnete. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit & Soziales und im Vorstand des Parlamentskreises Mittelstand. Am Samstag wurde Schimke im Berlin zum zweiten Mal als stellvertretende Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion von CDU und CSU (MIT) wiedergewählt.

Neben Schimke soll sich auch der bisherige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für die CDU mit touristischen Themen befassen. Spahn wird als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der CDU/CSU-Fraktion für Wirtschaft, Klima und Energie, Mittelstand und Tourismus zuständig sein.

Anzeige Reise vor9