Tägliche News für die Travel Industry

5. März 2021 | 17:25 Uhr
Teilen
Mailen

Condor verhandelt über neue Finanzhilfen

Der Ferienflieger bestätigte, dass er sich "mit den Möglichkeiten zu einer finanziellen Unterstützung" auseinandersetze und dazu "konstruktive Sondierungsgespräche" führe. Laut Medienberichten geht es um 150 Millionen Euro.

Condor Boeing 767

Weil sich die Flugflaute noch länger fortsetzen dürfte, braucht Condor frisches Geld

Anzeige
Disney

Themenwoche DISNEY in Counter vor9

Walt Disney World feiert 50. Geburtstag. Es wurde viel umgebaut, es gibt neue Attraktionen – für alle Disney-Fans ist Orlando schon deshalb ein Traumziel. Was Reisebüros darüber wissen müssen, erfahren Sie hier. Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Laut "Handelsblatt" spricht die Fluggesellschaft über die Möglichkeiten einer weiteren Finanzierung sowohl mit der Bundesregierung als auch mit "interessierten Investoren". "Durch die Verzögerung der Bevölkerungsimpfung und den verlängerten Lockdown wird sich auch die Wiederbelebung der Nachfrage nach Urlaubsflügen in den Sommer verschieben und damit langsamer entwickeln, als im April 2020 angenommen", zitiert das Blatt das Unternehmen.

Condor hatte erst Anfang Dezember ein Schutzschirmverfahren abgeschlossen. Langfristig benötigt die Airline einen Investor, der den langfristigen Kredit der staatlichen KfW-Bank, an die sämtliche Anteile des Unternehmens verpfändet sind, ablöst. Doch daraus dürfte erst etwas werden, wenn das Geschäft wieder brummt.

Anzeige Reise vor9