Tägliche News für die Travel Industry

7. August 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Corona-Entwarnung auf der "Seadream I"

Die Luxusyacht ist corona-frei. Die komplette Besatzung und alle Passagiere an Bord wurden von norwegischen Gesundheitsbehörden negativ getestet, teilt die Reederei Seadream Yacht Club mit. Das Kreuzfahrtschiff hat den Hafen Bodø mittlerweile wieder verlassen.

Seadream I Kreuzfahrtschiff Foto Seadream Yacht Club.jpg
Anzeige

Karibik-Fans aufgepasst: Themenwoche CURAÇAO in Counter vor9

Karibisches Flair, europäische Qualität, Traumstrände, Taucherparadies und ein lebensfrohes Völkchen. Was noch alles für Curaçao spricht, erfahren Sie hier. Außerdem gibt es Preise bei dem Gewinnspiel von Curaçao. Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Die "Seadream I" war vorübergehend in dem norwegischen Hafen Bodø festgesetzt worden. Ein Passagier einer vorangegangenen Kreuzfahrt war nach seiner Rückkehr nach Dänemark bei einem Routinecheck positiv auf Covid-19 gestestet worden, seine Begleitung negativ. Daraufhin durfte niemand mehr von Bord. Die 85 Besatzungsmitglieder und 123 Passagiere wurden getestet, keiner davon positiv.

Die norwegischen Behörden haben das Kreuzfahrtschiff wieder freigegeben und es durfte auslaufen. Derzeit fährt die "Seadream I" an der norwegischen Küste entlang nach Süden. Laut der Live-Map Marine Traffic nimmt der Luxusliner Kurs auf den norwegischen Hafen Rorvik.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige ccircle