Tägliche News für die Travel Industry

11. August 2020 | 15:58 Uhr
Teilen
Mailen

Costa Kreuzfahrten kündigt Neustart an und sagt Reisen ab

Wie bei der Schwesterreederei Aida Cruises werden die ersten Reisen auf September verschoben. Sie sollen einwöchig mit der "Deliziosa" und der "Diadema" durch das Mittelmeer führen. Alle übrigen Reisen bis Ende September sagt Costa ab.

Costa Diadema

Für die "Costa Diadema" soll es vom 19. September an wieder "Leinen los!" heißen

Eigentlich hätte es bereits Mitte August losgehen sollen, doch weil die Zustimmung der italienischen Behörden erst am vergangenen Wochenende erfolgte, war es dazu zu spät. Nun kündigt die Reederei erste einwöchige Reisen mit der "Deliziosa", die vom 6. September an in Triest zu siebentägigen Trips auslaufen soll, sowie der "Diadema" mit einwöchigen Reisen ab Genua und dem 19. September als Starttermin an.

Zum genauen Routing sowie zu der Frage, aus welchen Ländern eigentlich Passagiere an Bord der Schiffe gehen können, hält sich Costa Crociere noch bedeckt. Vorerst heißt es nur, man werde Häfen in Italien und Malta anlaufen. Weitere Informationen solle es "in den nächsten Tagen" geben. Auch ob und wann neben italienischen Kunden weitere Gäste an Bord dürfen, bleibt unklar.

Der Neustart der übrigen Flotte werde Anfang Oktober erfolgen, kündigt die Carnival-Tochter zudem an. An Bord der "Deliziosa" waren Anfang August zwei Besatzungsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet und anschließend in örtlichen Krankenhäusern behandelt worden. Weitere Infektionen oder Verdachtsfälle wurden bislang nicht bekannt.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9