Tägliche News für die Travel Industry

18. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik dünnt Personalbestand aus

Der Konzern baut nach eigenem Bekunden an seinen Standorten in Köln und Frankfurt 253 Vollzeitstellen ab und stellt das Produktmanagement standortübergreifend unter die Leitung von Sven Schikarsky (Foto). Marketingchef wird der bisherige Online-Chef Matthias Lange.

Schikarsky Sven

Sven Schikarsky ist nun standortübergreifend für das Produkt zuständig

Auch die Zahl der Führungspositionen werde um 14 verringert, teilt der Konzern mit. Von dem Stellenabbau betroffen dürften insgesamt mehr als 253 Mitarbeiter sein, denn DER Touristik spricht in diesem Zusammenhang von "rechnerischen Vollzeitstellen". Angestrebt würden "freiwillige Unternehmensaustritte mit Abfindungen", heißt es weiter. Eine entsprechende Betriebsvereinbarung habe die Geschäftsführung mit der Mitbestimmung abgeschlossen.

"Wir bedauern sehr, dass wir uns von so vielen vertrauten und bewährten Kolleginnen und Kollegen trennen müssen, doch lassen uns die massiven Reisebeschränkungen infolge der Covid-19-Pandemie keine andere Wahl", lässt sich CEO Ingo Burmester zitieren. Man löse nun Doppelstrukturen auf und optimiere und digitalisiere die Abläufe, erklärt er.

Sven Schikarsky, bislang verantwortlich für das Segment Sun & Beach, wird der erste Chief Product Officer (CPO) der deutschen Organisation. Die Marketingfunktionen stehen künftig unter der Leitung von Matthias Lange, der eine neue Einheit namens "One Marketing" neben seiner bestehenden Führungsrolle bei der DER Touristik Online GmbH in Personalunion leiten soll.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9