Tägliche News für die Travel Industry

1. September 2022 | 14:41 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik erhöht vor Tarifverhandlungen Gehälter

Zum ersten Oktober 2022 werden die tariflichen Gehälter bei DER Touristik in Deutschland um drei Prozent erhöht. Zudem erhalten Mitarbeitende eine Einmalzahlung in Höhe von 500 Euro; Auszubildende bekommen eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung um monatlich 100 Euro sowie eine Einmalzahlung von 150 Euro. Demnächst stehen Verhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi für 2023 an.

DER Touristik Zentrale Frankfurt Atrium Foto DER Touristik

DER Touristik erhöht die Gehälter um drei Prozent

Mit diesem Schritt reagiert die Reisesparte der Rewe Group nach eigenem Bekunden "auf die Erholung des Reisemarkts und die erfreuliche Buchungsentwicklung der vergangenen Monate". Die Mitarbeiter hätten "in den vergangenen Jahren großen Einsatz gezeigt und Veränderungen positiv begleitet", so Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe.

Eine Rolle könnten bei der Lohnerhöhung die anstehenden Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi spielen. Personalchefin Stephanie Wulf sagt dazu, DER Touristik plane Gespräche mit Verdi zu Tarifverhandlungen mit Blick auf das Jahr 2023. "Diese Vergütungserhöhung verstehen wir als ersten wichtigen Schritt der Geschäftsführung für die anstehenden Gespräche und einen Tarifabschluss." Die DER Touristik beschäftigt in Deutschland rund 3.000 Mitarbeiter.

Anzeige FRAPORT